Home / Presse / SinglView

< Geänderte Öffnungszeiten am Gründonnerstag
05.04.2012 08:23 Alter: 8 Jahre

Weniger Wartezeit, mehr Ruhe für Gespräche

Eingangszone im Jobcenter-Standort Mitte umgebaut / 11 neue Kundenbüros für Erstgespräche / Umbau im Standort Wattenscheid läuft


Großzügig und kundenfreundlich – die neue Eingangszone im Jobcenter-Standort Mitte (Foto: Georg Schreiber / Jobcenter Bochum).

Die Wünsche der Kunden an eine Eingangszone sind klar: Nicht so lange warten und ausreichend Ruhe für die Gespräche. Das Jobcenter Bochum ist diesen Wünschen am Standort Mitte jetzt nachgekommen. Seit letzter Woche stehen den Kunden in der Eingangszone dort elf neue Einzelbüros für vertrauliche Kundengespräche zur Verfügung. Den Aufruf regelt ein Ticketautomat. Ganz ersetzt haben sie die Kundentheke nicht. Dort stehen weiterhin zwei Mitarbeiter für schnelle Auskünfte bereit. Zusätzlich gibt es in der Eingangszone zwei neue LCD-Displays, auf denen die Kunden über aktuelle Themen und neue Stellenangebote informiert werden.

Die ersten Erfahrungen sind vielversprechend, so Jürgen Rohmann, Leiter der Eingangszone im Standort Mitte: „Die Wartezeiten sind kürzer und die gesamte Atmosphäre ruhiger. Davon profitieren alle, Kunden und Mitarbeiter.“ Der Umbau geht weiter. Bereits im Sommer soll dann auch die Eingangszone des Jobcenter-Standorts Wattenscheid im alten Rathaus fertig gestellt sein.