Home / Presse / SinglView

< Bei Anruf: Job
20.10.2017 09:30 Alter: 52 Tage

Quartiershausmeister kümmern sich in Wattenscheid um Sicherheit und Sauberkeit

Gemeinsames Projekt von Jobcenter, Awo und Stadtteilmanagement


Die Quartiershausmeister in ihrem Revier. (Foto: Presseamt/Stadt Bochum)

Vier so genannte Quartiershausmeister haben in Wattenscheid ihre Arbeit aufgenommen. Sonya Hyseni, Thorsten Nolte, Fred Garske und Holger Munsky sind von montags bis freitags in Wattenscheid-Mitte unterwegs.

Die Hauptaufgabe der Quartiershausmeisterin und ihrer drei Kollegen besteht darin, sich um den öffentlichen Raum zu kümmern und als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stehen. Diese können sich auch direkt mit ihren Quartiershausmeistern in Verbindung setzen: Unter 0157/712 80 189 und 0157/324 72 640 können die neuen „Kümmerer“ auf Missstände hingewiesen oder auf andere Beobachtungen aufmerksam gemacht werden. Besonders im Fokus der Quartiershausmeister stehen die städtischen Grün- und Spielplätze und ihr direktes Umfeld. Sie sollen helfen, für mehr Sicherheit und Sauberkeit in Wattenscheid-Mitte zu sorgen.

Das Quartiershausmeister-Projekt ist eine Kooperation zwischen der AWO, dem Jobcenter und dem Stadtteilmanagement Wattenscheid-Mitte. Das Programm ist zunächst bis Ende 2018 befristet, soll aber nach Möglichkeit verlängert werden.