Home / Presse / SinglView

< Minijob – da geht noch mehr
12.10.2018 08:02 Alter: 59 Tage

Ausgezeichneter Arbeits- und Gesundheitsschutz

Jobcenter Bochum erhält Prämie der Unfallkasse NRW als einziges Jobcenter in NRW


Tolle Belohnung: Roland Bröge (Geschäftsführung), Thorsten Küther (Arbeitsschutz) und Michael Ortmann (Personalrat) nahmen die Auszeichnung der Unfallkasse NRW für das Jobcenter persönlich entgegen (Foto:Jobcenter).

Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter sind ein hohes Gut. Daher investiert das Jobcenter Bochum seit Jahren in die Ausstattung der Gebäude und Arbeitsplätze, um gute Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter zu gewährleisten. Das hat jetzt die Unfallkasse NRW nachdrücklich bestätigt. Bei einem Festakt in der Zeche Zollern in Dortmund am gestrigen Donnertag zeichnete die Unfallkasse 55 öffentliche Betrieben aus ganz NRW aus, die sich über das gesetzliche Maß hinaus im Arbeits- und Gesundheitsschutz engagieren. Darunter das Jobcenter Bochum als einziges Jobcenter landesweit. Verbunden ist die Auszeichnung mit einer attraktiven Geldprämie, die in den nächsten Tagen in Bochum eingehen wird.

„Diese Auszeichnung ist ein toller Erfolg und bestätigt uns darin, den eingeschlagenen Weg weiter fortzusetzen“, freut sich Thorsten Küther, Verantwortlicher für den Arbeitsschutz im Jobcenter Bochum. Mit ausdrücklicher Unterstützung der Geschäftsführung konnte Arbeitsschutzexperte Küther gemeinsam mit den Mitarbeitervertretungen in den vergangenen Jahren bereits wichtige Verbesserungen umsetzen. Von einer ergonomischen Büroausstattung über Gesundheitstage bis hin zu einer Beratungshotline für alle Beschäftigten. Für 2019 stehen jetzt das Betriebliche Gesundheitsmanagements und die Inklusion ganz oben auf der Themenliste.

Die Unfallkasse NRW vergibt die Prämie bereits seit 2008. Das Jobcenter Bochum nahm 2018 zum ersten Mal teil und konnte mit seinem Arbeitsschutzkonzept die Präventionsexperten der Unfallkasse NRW überzeugen, die sich stets persönlich vor Ort ein Bild machen und dabei die besuchten Betriebe auf Herz und Nieren prüfen.