Home / Presse / SinglView

< Mehr Diversität: Jobcenter unterzeichnet „Charta der Vielfalt“
30.03.2020 13:51 Alter: 130 Tage

Jobcenter bietet Kunden zusätzliche Kommunikationswege

Erreichbarkeit trotz Schließung sichergestellt


Bundesweite Hotline für Neuantragsteller seit Montag online // Zusätzlicher Online-Kommunikationskanal für registrierte Kunden

Das Jobcenter Bochum ist ab sofort über zwei neu, zusätzliche Kommunikationskanäle erreichbar. So können alle Bochumer, die jetzt erstmalig einen Antrag auf Leistungen des Jobcenters stellen, neben den bekannten örtlichen Jobcenter-Nummern auch die kostenfreie Hotline unter 0800 4 5555 23 anrufen. Bereits angemeldeten Kunden des Jobcenters steht zudem ein neuer Online-Zugang offen. Unter www.jobcenter.digital können rund um die Uhr Fragen zu Miete und Heizkosten, Anforderungen von Kopien oder Anträge auf Erstausstattung  datensicher verschlüsselt gesendet und Antworten empfangen werden. Einzige Voraussetzung: Die einmalige Registrierung unter jobcenter.digital.

„Es ist gut, dass wir in dieser schwierigen Zeit für die Menschen in Bochum auf so vielfältige Weise erreichbar sind, auch wenn unsere Standorte auf unabsehbare Zeit geschlossen bleiben“, sagt Frank Böttcher, Geschäftsführer des Jobcenter Bochum. Bochumer Bürger können die für Sie zuständigen Jobcenter-Standorte direkt telefonisch erreichen (siehe www.jobcenter-bochum.de), oder ihre Unterlagen über die Hausbriefkästen, per Post oder per Mail an jobcenter-bochum--@--jobcenter-ge.de einreichen.