Home / Service / Lexikon / Beschreibung

Fahrtkostenbeihilfe
Wenn Sie eine versicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen, kann das Jobcenter die berücksichtigungsfähigen Kosten für die Fahrten zur Arbeitsstelle für die ersten sechs Monate der Beschäftigung übernehmen. Dies gilt bis zu einem Höchstbetrag von monatlich 260,00 Euro, wenn der Arbeitgeber keine gleichartigen Leistungen erbringt und auch andere öffentlich-rechtlichen Stellen nicht zur Erbringung gleichartiger Leistungen gesetzlich verpflichtet sind.

Die Leistungen müssen vor der Arbeitsaufnahme und vor der Kostenentstehung beim Jobcenter beantragt werden.
 
« Erwerbsfähigkeit     Fallmanagement »

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z