Home / Service / Rechtskreiswechsler

Anspruchsende Arbeitslosengeld I // Beantragung Arbeitslosengeld II

Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld I endet bald? Und Sie wissen nicht, wie Sie dann Ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen? Dann ist vielleicht die Beantragung von Arbeitslosengeld im Jobcenter Bochum eine mögliche Alternative. Die Kurzvideos informieren Sie über folgende Themen:

Möglichkeiten Ihre Arbeitslosigkeit zu beenden

 

Intro

Leistungen aus dem Vermittlungsbudget
z.B. Erstattung von Bewerbungskosten, Kosten für Fahrten zum Vorstellungsgespräch, Kosten für die Anerkennung von Schul- oder Berufsabschlüssen

Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung
z.B. Probearbeit bei einem Arbeitgeber oder Lehrgänge, Trainings und Coachings bei Bildungsträgern

Förderung der beruflichen Weiterbildung für Arbeitnehmer/-innen
z.B. Förderung einer Qualifizierung zur Erweiterung Ihrer Kenntnisse oder Erwerb eines Berufsabschlusses (Umschulung)

Eingliederungszuschuss an Arbeitgeber
ein Arbeitgeber kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung bei einer Einstellung durch die Arbeitsagentur erhalten, wenn Ihnen z.B. noch Kenntnisse fehlen. Gerne beraten wir jeden Arbeitgeber dazu unter der Telefonnummer 0800 4 5555 00

Abschluss

Nach oben

Wichtige Informationen und Voraussetzungen zur Beantragung von Arbeitslosengeld II

 

Aufgabe des SBG IIEin Überblick zum gesetzlichen Auftrag des Jobcenters und dem daraus folgenden Leistungsangebot.

Anspruchsberechtigte Personen
Eine Erläuterung zu den persönlichen Voraussetzungen, die für einen Leistungsbezug vorliegen müssen.

Informationen zur Leistungserbringung
Informationen zu den einzelnen Hilfearten, mit tiefergehenden Videos zu den Themen Regelbedarfe, Mehrbedarfe und einmalige Beihilfen, Kosten der Unterkunft sowie zur Anrechnung von Einkommen und Vermögen

Informationen zur Antragstellung
Ihr Weg zum Leistungsbezug: Wo gibt es die benötigten Antragsformulare, wie können Sie diese dem Jobcenter zukommen lassen und was folgt darauf.

Informationen zur Arbeitsvermittlung
Grundsätzliches zum Integrationsprozess und zur Förderung durch Eingliederungsleistungen (Teil 1), sowie zu Ihren Rechten und Pflichten (Teil 2).

Nach oben